Dr. med. Michael Weidmann

Dr. Michael Weidmann studierte Humanmedizin an den Universitäten Ulm und Tübingen. Nach der Promotion am Institut für Rechtsmedizin in Ulm folgte eine Assistenzarztzeit in den Abteilungen Chirurgie und Innere Medizin in Kiel, nach welcher er sich der Dermatologie zuwandte.

Ab 1997 war Dr. Weidmann in der dermatologischen Abteilung der Universitätsklinik Ulm tätig. Hier baute er einen Bereich für ästhetische Medizin auf, dessen Leitung er übernahm. Sein besonderes Interesse galt, neben der ästhetisch-operativen Tätigkeit, der Faltenkorrektur mit Botulinumtoxin und durch Unterspritzungstechniken. In diesen Bereichen ist er, ebenso wie in der dermatologischen Lasermedizin, als Referent in nationalem und internationalem Rahmen tätig.

Neben seiner Tätigkeit in der Klinik war Dr. Weidmann seit 1997 ebenfalls in leitender Funktion im Laserzentrum Ulm tätig. Hier führte er zahlreiche klinische Studien durch und konnte große Erfahrung in allen dermatologischen Laserverfahren sammeln. Im Bereich der Enddarmleiden erwarb Dr. Weidmann durch jahrelange Mitarbeit in einer koloproktologischen Schwerpunktpraxis und durch zahlreiche Hospitationen fundierte Kenntnisse. Nach der Tätigkeit als Oberarzt im Bereich der operativen Dermatologie verließ Dr. Weidmann die Klinik und ist seit Dezember 2002 in Augsburg niedergelassen.

Dr. Weidmann ist als Prüfer bei der Bayerischen Landesärztekammer und als Referent für verschiedene dermatologisch/ästhetische Fachverbände wie zum Beispiel die Deutschen Gesellschaft für Botulinumtoxin (DGBT) tätig.

Darüber hinaus ist Dr. Weidmann Direktor der Globalhealth Academy mit weltweit ca. 2.000 Ärzten.

Dr. med. Michael Weidmann
Belegarzt der Klinik am Forsterpark: Dr. med. Michael Weidmann