Gewebestraffung

Straffe, maskuline Arme und Beine

Idealerweise sind die Oberarme und Oberschenkel gut proportioniert und passen zu Ihrer Silhouette. Im Laufe des Lebens verändert sich allerdings die Elastizität des Gewebes. Sie kann zum Beispiel durch eine deutliche Gewichtsabnahme oder Veranlagung abnehmen. Die Folge sind hängende Hautfalten – typischerweise an Brust, Bauch, den Oberarmen oder Oberschenkeln.

Sport und Körperpflege sind zwar die wichtigsten Grundlagen für einen fitten und jugendlichen Körper, aber stark überdehnte Haut können Sie damit kaum beeinflussen. Eine operative Gewebestraffung kann hier äußerst effektiv sein.

Wie wird eine Oberarmstraffung oder Oberschenkelstraffung durchgeführt?

Eine Oberarmstraffung führen wir in unserer Klinik für plastische Chirurgie in Augsburg in der Regel ambulant in örtlicher Betäubung mit Dämmerschlafnarkose durch. Eine Oberschenkelstraffung ist ein größerer Eingriff und erfolgt in Vollnarkose. In diesem Fall ist ein stationärer Aufenthalt von ein bis zwei Tagen in der Klinik sinnvoll.

In einigen Fällen empfehlen wir, die Gewebestraffung mit einer Fettabsaugung zu verbinden, um die Konturen zu optimieren. Das bedeutet, dass der plastische Chirurg nicht nur den Hautüberschuss entfernt, sondern den Oberarm zusätzlich durch eine gezielte Fettabsaugung formt. Wichtig ist daher, in einem ausführlichen Beratungsgespräch Ihre Wünsche zu besprechen. Dann legen wir die geeignete Operationsmethode fest.

Faktencheck

BetäubungVollnarkose / örtliche Betäubung
OP-Dauer120-210 Minuten
Klinikaufenthaltstationär / ambulant
Arbeitsunfähig1-2 Wochen
Heilungszeit (Schwellung)6 Wochen
Gesellschaftsfähig nach1 Woche
Sportunfähigkeit6 Wochen
Verbände3-6 Wochen Kompression

Was sind die Vorteile und Nachteile einer Gewebestraffung?

Selbstverständlich plant der plastische Chirurg die Gewebestraffung so, dass er die entstehenden Narben so gut wie möglich verstecken kann. Allerdings kann er die überschüssige Haut bei einer Oberarmstraffung oder Oberschenkelstraffung häufig nur mit Längsnarben an der Innenseite wirklich effizient entfernen.

Insofern müssen Sie bei dieser Schönheitsoperation genau abwägen, ob sie zu der gewünschten Verbesserung führt. Wir werden Sie daher umfassend darüber aufklären, mit welchen Resultaten Sie bei der Narbenbildung rechnen können. Schließlich sollen die Narben Sie nicht mehr belasten als zuvor die Falten.

Nach einer Gewebestraffung

Nach der Operation kühlen Sie die betroffenen Körperteile und lagern sie erhöht. Dadurch werden sie entlastet und die Schwellung nimmt schneller ab.

Noch im Operationssaal wird Ihnen nach einer Beinstraffung ein spezielles Mieder angelegt, welches Sie sechs Wochen lang nur zum Waschen ausziehen sollten. Nach einer Oberarmstraffung führt der plastische Chirurg nur eine leichte Kompression durch, um Einschnürungen zu vermeiden. Mit Massagen, Lymphdrainage und der Narbenpflege können Sie gleich nach dem Fadenzug beginnen.

Wir beraten Sie in unserer Klinik für plastische Chirurgie in Augsburg ausführlich über den Ablauf einer Gewebestraffung. Lassen Sie uns abklären, was für Sie die beste Möglichkeit ist und mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können.

 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung