Intimchirurgie

Eingriffe im Intimbereich sind Vertrauenssache

Über eine Brustvergrößerung sprechen inzwischen viele Frauen ohne Bedenken. Eine Korrektur im Schambereich ist dagegen immer noch ein heikles Thema, das viel Diskretion und Vertrauen verlangt. Tatsache ist, dass Intimchirurgie bereits seit Jahrzehnten erfolgreich praktiziert wird – allerdings bisher meist unter dem Siegel der Verschwiegenheit.

Nachdem Medien inzwischen öfter über intimchirurgische Eingriffe berichten, zeichnet sich ein größeres Verständnis und höhere Akzeptanz in der Gesellschaft ab. Für viele Frauen ist es eine große Erleichterung, dass ein solcher Eingriff kein Tabuthema mehr ist.

Welche Möglichkeiten bietet die Intimchirurgie?

Insbesondere nach einer Schwangerschaft können sich die Schamlippen und der Venushügel ungewünscht verändern. Die betroffenen Frauen fühlen sich nicht mehr attraktiv und unwohl in ihrer Haut. Bei manchen leidet aus Schamgefühlen die Sexualität und damit mittel- und langfristig die Partnerschaft stark. Eingriffe wie eine Schamlippenverkleinerung sind bewährte Verfahren, um das Selbstwertgefühl und Lebensqualität zurückzugewinnen.

Wir nehmen Ihr Anliegen ernst. Machen Sie einen Beratungstermin aus – auch wenn es Überwindung kostet. In der Klinik am Forsterpark in Augsburg wartet ein diskretes und verständnisvolles Team mit viel Erfahrung in der Intimchirurgie auf Sie.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung