Bauchstraffung

Flacher Bauch nach starker Gewichtsabnahme

Ist die Bauchhaut durch starke Gewichtsschwankungen überdehnt, kann selbst der konsequenteste Sport die alte Elastizität nicht wiederherstellen.

Eine Bauchstraffung kann Ihnen helfen, indem die überschüssige Haut operativ entfernt und das darunterliegende Gewebe gestrafft wird. Sie ersetzt aber keine Gewichtsreduktion. Vielmehr sollten Sie auch nach einer Bauchdeckenstraffung auf ein regelmäßiges Muskeltraining achten. Denn Muskeln bilden das Fundament für einen langfristig straffen Bauch.

Methoden der Bauchstraffung im Vergleich

Eine Bauchstraffung führen wir in unserer Klinik für plastische Chirurgie in Augsburg meist in Vollnarkose durch. Der ästhetisch-plastische Chirurg entfernt die überschüssige Haut am Unterbauch durch einen Schnitt, welcher direkt quer über der Schamhaargrenze verläuft. So ist die Narbe selbst in Badehose gut versteckt. Muss auch der Oberbauch gestrafft werden, wird zusätzlich der Bauchnabel versetzt. Nach einer Bauchstraffung verbleiben die Patienten meist zwei Nächte zur Beobachtung und Wundversorgung in unserer Klinik in Augsburg.

Faktencheck

BetäubungIntubationsnarkose (Vollnarkose)
OP-Dauer150 Minuten
Klinikaufenthalt2-3 Nächte
Arbeitsunfähig2 Wochen
Heilungszeit (Schwellung)bis zu 12 Wochen
Gesellschaftsfähig nach2 Wochen
Sportunfähigkeit6 Wochen
VerbändeMieder 6 Wochen

Vor und nach einer Bauchstraffung

Damit keine Hautentzündungen am Tag der Bauchstraffung vorliegen, sollten die Haare erst unmittelbar vor der Operation entfernt werden. Um die Blutungsgefahr zu reduzieren, dürfen Sie nach Absprache mit dem Arzt keine gerinnungshemmenden Medikamente einnehmen.

Noch im Operationssaal wird Ihnen nach der Bauchdeckenstraffung eine spezielle Miederhose angelegt. Diese sollten Sie sechs Wochen lang nur zum Duschen ausziehen. In den ersten Tagen nach der Bauchdeckenstraffung sollten Sie in leicht gebeugter Haltung gehen und möglichst das Fußteil des Bettes erhöhen, um die Narbe zu entlasten.

Eine Bauchstraffung ist eine Operation mit größeren Wundflächen. Lassen Sie sich ausführlich beraten, ob der Eingriff in Ihrem Fall die bestmögliche Lösung ist und welche Alternativen Sie haben. Wenden Sie sich dazu an unser Team in der Klinik am Forsterpark in Augsburg.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung